ARDEX X77

ARDEX X77 - Flexibler Klebstoff für Fliesen mit geringer Porosität

Flexibler Kleber auf Zementbasis mit Microtec® -Technologie für die Befestigung von Fliesen mit geringer Porosität. Wasserdicht und stark verformbar. Keine Ausblühungen. Mit Fasern. Hohe Leistung. Wände und Böden. Innen und außen. Entspricht der EN 12004 C2 TT EE S1.

Farbe ES
  • Grau
Verpackungsformat
142243
45,36 €
zzgl. MwSt.

Beschreibung

C2TES1   EC1   flexmortel_100x.png   Marcado CE    ee-ardex.jpg   tt-ardex.jpg   microtec_250x.png

Flexibler Adhäsivzement für gering poröse Materialien mit Microtec® -Technologie für die Platzierung von gering porösen Materialien. Wasserdicht und stark verformbar. Keine Ausblühungen. Mit Fasern. Hohe Leistung. Wände und Böden. Innen und außen. Entspricht der EN 12004 C2 TT EE S1.

Einsatzgebiet:

Im Innen- und Außenbereich. Wände und Böden.

Verlegung von:

  • - Keramik-, Steingut- und Feinsteinzeugfliesen.
  • - Glas- und Porzellanmosaike.
  • - Geschnitzter Betonstein.
  • - Naturstein ist nicht sehr empfindlich gegenüber Feuchtigkeit.

Verlegung von:

  • - Für den Bau geeignete Platten, z. B. Gipskartonplatten.
  • - Hartschaum- und Mineralfaserdämmplatten.
  • - Hartschaum-Dämmplatten mit beidseitiger Mörtelbeschichtung, Typ Wedi.

Verlegung von Fliesen in Schwimmbädern.

Verlegung von Keramikfliesen an Fassaden.

Verlegung von Fliesen auf Beton und Mauerwerk, das sich noch in der Schwindphase befindet (mindestens 3 Monate alt).

Verlegung von Fliesen auf Böden mit Strahlungsheizung.

Produkt-Beschreibung:

Kompositpulver auf Basis von Zementen, speziellen Additiven, MICROTEC-Fasern und flexiblen Kunststoffen. Beim Mischen mit Wasser entsteht ein weicher, pastöser Klebemörtel mit hoher Standfestigkeit. Die Einwirkzeit beträgt ca. 3 Stunden. Der Mörtel härtet durch Hydratation und Trocknung aus.

Vorbereitung des Substrats:

Der Untergrund, trocken oder nass, muss fest, tragfähig, widerstandsfähig, frei von Staub, Schmutz oder trennenden Elementen sein.

Gipsuntergründe sowie poröse oder geschliffene Böden müssen trocken sein und eine erste Schicht ARDEX P51 Grundierung, 1:3 mit Wasser verdünnt, muss aufgetragen werden.

Nicht poröse Untergründe aus Metall, Glas, Lackfarben usw. im Innenbereich müssen mit ARDEX P82, Kunstharz, vorbeschichtet werden.

Im Innenbereich müssen vorhandene keramische Untergründe entweder mit einem ersten Anstrich mit ARDEX P82 oder einem dünnen Anstrich mit ARDEX X77 vorbehandelt werden. Im Außenbereich sollten vorhandene Fliesen vorher mit ARDEX P4 grundiert oder eine dünne Schicht ARDEX X77 aufgetragen werden.

In Bereichen mit permanenter Feuchtigkeit und im Außenbereich sollten die Untergründe vorher mit Ardex-Imprägniermitteln behandelt werden.

Gebrauchsanweisung:

Gießen Sie klares Wasser in einen sauberen Mischbehälter und mischen Sie eine entsprechende Menge ARDEX X77-Pulver an, bis ein klumpenfreier, flexibler und stabiler Mörtel entsteht.

Der Mörtel sollte vor dem Auftragen auf den Untergrund nochmals aufgerührt werden, um seine Elastizität zu verbessern.

Zum Anmischen von 25 kg ARDEX X77-Pulver werden ca. 11 Liter Wasser benötigt.

Die Konsistenz des Mörtels kann in Abhängigkeit von Art, Größe und Gewicht der aufzubringenden Beschichtungen jeweils leicht variieren.

ARDEX X77-Pulver wird mit ARDEX E 90, verdünnt mit Wasser im Mischungsverhältnis 1:2, gemischt, um einen Spezialklebstoff mit hoher Verformbarkeit und wasserabweisenden Eigenschaften zu erhalten.

Das Mischungsverhältnis beträgt ca:

25 kg ARDEX X77-Pulver

4,5 kg ARDEX E 90

9,0 Liter Wasser

Der ARDEX X77-Mörtel wird auf den Untergrund aufgetragen und mit einer Zahnkelle so gekämmt, dass eine vollflächige Verklebung der Fliesen gewährleistet ist. Die Wahl des Spachtels richtet sich nach Art, Größe und Rückseite der Fliesen.

Bei stark beanspruchten Oberflächen wird für eine maximale Haftung die Verwendung des Doppelklebesystems empfohlen.

Raue und unebene Untergründe können mit ARDEX X77 egalisiert werden. Sobald die Ausgleichsschicht getrocknet ist, kann die Verfliesung durchgeführt werden.

Fliesenbefestigungsflächen sollten nicht größer sein, als es die festgelegte Verarbeitungszeit erlaubt.

Fliesen können bis zu 30 Minuten nach dem Verlegen korrigiert werden.

Zum Verkleben von Dämmplatten wird der Mörtel in Streifen aufgetragen. Die Oberfläche der Fliesen sollte mechanisch abgeschabt werden, wenn sie keine offenen Poren haben.

Führen Sie im Zweifelsfall einen Vorversuch durch.

ARDEX X77 muss bei Temperaturen über +5°C und unter +30°C verarbeitet werden.

Höhere Temperaturen verkürzen die Verarbeitungs- und Montagezeiten, niedrigere Temperaturen verlängern sie.

Empfehlungen:

Bei der Verlegung von Fliesen auf Bauplatten muss auf die Befestigung der Platten auf dem inneren Untergrund geachtet werden, damit die Verlegung verwindungssteif und stabil ist.

Wir empfehlen die Verwendung von ARDEX-Abdichtungsprodukten zur Abdichtung.

Produkte aus dem ARDEX-Natursteinsystem sind für die fleckenfreie Verlegung von Marmor und anderen Natursteinen im Innenbereich geeignet.

In Spas, Saunen und öffentlichen Schwimmbädern wird die Verwendung von ARDEX WA oder ARDEX EG8 empfohlen, sowohl als Klebe- als auch als Fugenmaterial.

Bei der Verlegung von Fliesen auf Böden in der Reduktionsphase sollten die Abmessungen des Feldes durch das Verlegen von Dehnungsfugen begrenzt werden.

Vorsicht!

Enthält Zement. Reizt die Haut. Gefahr von schweren Augenschäden. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Der Staub sollte nicht eingeatmet werden. Vermeiden Sie den Kontakt mit Augen und Haut. Bei Berührung mit den Augen gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren. Tragen Sie bei der Handhabung Schutzhandschuhe und eine Schutzbrille sowie einen Gesichtsschutz. Bei Verschlucken sofort einen Arzt aufsuchen und das Etikett vorzeigen.

Im ausgehärteten Zustand ist das Produkt physiologisch und ökologisch unbedenklich.

GISCODE ZP1 = Produkt mit chromatarmem Zementanteil.

Technische Daten:

Mischungsverhältnis:

Ca. 11 Liter Wasser pro 25 kg Pulver, das entspricht ca. 1 Vol. Wasser pro 2 1/4 Vol.

Dichte: ca. 1,0 kg/Liter.

Dichte des Mörtels im frischen Zustand: ca. 1,5 kg/Liter.

Ausbeute:

Auf glatten Untergründen:

Ca. 1,0 kg/m² mit einer 3x3x3-Zahnkelle.

Ca. 1,6 kg/m² mit einer 6x6x6-Zahnkelle.

ca. 2,2 kg/m² mit 8x8x8-Zahnspachtel

Verarbeitungszeit (20°C): ca. 3 Stunden.

Einstellzeit (20°C): (Offenzeit) ca. 60 min. (gemessen mit frischem Mörtel).

Abbindezeit (20°C): ca. 15 -30 min.

Verarbeitbarkeit (20°C): Nach ca. 24 Stunden ist das Verpressen möglich.

Verfugung von Wänden: Nach ca. 8 Stunden.

Zugfestigkeit: 

Bei Steingutfliesen nach 28 Tagen.

Trocken und nass: ca. 1,0 -2,0 N/mm2

In der Wärme: ca. 1,0 -1,5 N /mm2

Bei Frost-Tau-Zyklen: ca. 1,0 -1,5 N/mm2

Geeignet für Fußbodenheizung: Ja.

Verpackung: 25-kg-Säcke.

Lagerung: Ca. 12 Monate an trockenen Orten und in der geschlossenen Originalverpackung.

Artikeldetails

Familie
Klebstoffe
Anwendung
Drinnen und draußen
Komponenten
Einzelkomponente
Komposition
Zementartig
Unterstützung
Boden und Wand
Normativ UNE
UNE 12004 C2 TT EE S1
UNE 12004 - Typ
C - Zementkleber
UNE 12004 - Adhärenz
C2 - Hohe Haftung
UNE 12004 - Trocknungszeit
Normales Trocknen
UNE 12004 - Erdrutsch
TT - Minimaler Schlupf
UNE 12004 - Öffnungszeit
EE - Doppelte verlängerte Öffnungszeit
UNE 12004 - Verformbarkeit
S1 - Verformbar
Flexmortel
Si
Microtec
Ja
Trocknungszeit
Normal
GEV-EMICECODE
EC1
Markiert CE
Ja
Qualitätszertifikat
ISO 9001 - LLoyds Register Quality Assurance Limited

Anhänge

Bewertungen (0)

Keine Bewertungen

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...

Produkt zur Favoritenliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleich hinzugefügt