ARDEX FG FLEX - Colores estándar - 5 kg

ARDEX FS Flex - Flexibler Mörtel zum Verfugen von Feinfliesen

Flexmörtel zum Verfugen von Fliesen und Estrichen in feinen Fugen. Füllen, Abdichten, Verfugen oder Verfugen von dünnen Fugen von 1 bis 6 mm. Zum Verfugen von keramischen Fliesen, Pflaster, Glas- oder Porzellanmosaik und feuchtigkeitsunempfindlichen Natursteinen. Begehbar nach 4 Stunden. Exterieur und Interieur. Entspricht der EN 13888 CG1.

Farbe ES
  • Antracita
  • Gris Cemento
  • Gris Plata
  • Weiß
  • Jazmín
  • Beige
Verpackungsformat
Pack-Format
142371
22,09 €
zzgl. MwSt.

Beschreibung

CG2_100x100.png  

Flexibler Mörtel zum Verfugen von Fliesen und Estrichen in dünnen Fugen. Zum Füllen, Abdichten, Verfugen oder Verfugen von dünnen Fugen von 1 bis 6 mm in Fliesen oder keramischen Platten. Zum Verfugen von keramischen Fliesen oder Stücken, Pavés, Glas- oder Porzellanmosaik und nicht feuchtigkeitsempfindlichen Natursteinen. Begehbar nach 4 Stunden. Exterieur und Interieur. Entspricht der EN 13888 CG1.

Einsatzgebiet:

Zum Abdichten von Fugen oder Verfugen von keramischen Fliesen, Rocholas, Mosaik (Glas, Porzellan, Keramik,...), Glas und Naturstein (unempfindlich gegen Feuchtigkeit). Verwendung auf Wänden und Böden, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Fugenbreiten von 1 bis 6 mm. 

Mit wasserabweisenden, flexiblen Eigenschaften und totaler Haftung der Seiten.

Hochgradig schmutzabweisend. Besonders geeignet für Feucht- und Nassbereiche, insbesondere für Duschen.

Für Exterieur und Interieur.

Beschreibung:

Pulver auf Zementbasis, spezielle Additive und ausgewählte Füllstoffe ohne Quarz zum Verfugen von Fliesen.

Seine fortschrittliche Technologie erzielt glatte, hochfeste Fugenmörtel, die eine einfache Anwendung mit einer sehr langen Abwaschzeit verbinden.

Durch das Anmischen mit Wasser entsteht ein teigiger, duktiler Mörtel mit sehr geringem Verbrauch, der sich leicht verarbeiten lässt, in einer dünnen Schicht langsam abtrocknet, ein hohes Füllvermögen und eine hohe Verformbarkeit aufweist und fest an den Fugen haftet, ohne Risse zu bilden.

Die entstehende Fuge ist glatt, rissfrei, wasserabweisend und stark schmutzabweisend.

Gebrauchsanweisung:

Klares Wasser in einen Mischbehälter geben und das ARDEX FS FLEX Pulver zu einem cremigen, klumpenfreien Mörtel anmischen.

Bei feuchtigkeitsempfindlichen Steinen sollte ARDEX MG verwendet werden, oder es muss durch eine Vorprüfung sichergestellt werden, dass bei der Verwendung von ARDEX FS FLEX keine bleibenden Verfärbungen der Kanten auftreten.

GISCODE ZP1 = zementhaltiges Produkt, niedriger Chromatgehalt.

Technische Daten

(basierend auf Tests, die in unserem Labor gemäß den geltenden Vorschriften durchgeführt wurden)

Mischungsverhältnis Ca. 7,5 Liter Wasser pro 25 kg Sack, entspricht 1 Volumen Wasser : 3 Volumen Pulver.

Dichte ca. 1,2 kg/l

Dichte des Frischmörtels ca. 1,8 kg/l 

Ausbeute 

Zum Verfugen von Fliesen mit Fugenbreiten von 3 mm und 5 mm tief, für mittlere Fliesen oder Mosaik von ca. 

30x30 cm ca. 0,20 kg/m2

15x15 cm ca. 0,35kg/m2

10x10 cm ca. 0,50kg/m2

5x 5 cm ca. 0,90kg/m2

Mischungsverhältnis:

25 kg ARDEX FS FLEX Pulver: ca. 7,5 Liter Wasser.

5 kg ARDEX FS FLEX Pulver: ca. 1,5 Liter Wasser.

Bei einer Temperatur von 20°C kann der Mörtel ca. 90 Minuten lang verwendet werden. Höhere Temperaturen verkürzen diese Zeit und niedrigere Temperaturen verlängern sie.

Der Mörtel lässt sich mit einem Gummispachtel leicht in die Fugen einarbeiten.

Bei Fliesen, die im Dickbett verlegt werden, muss der Verlegemörtel ausreichend trocken sein, um ein homogenes Saugvermögen auf der Fugenoberfläche zu erreichen und um Farbschwankungen weitgehend zu vermeiden. 

Die verfugten Flächen werden nach dem Aushärten des Mörtels mit einem nassen Schwamm gereinigt und die Fugen geglättet.

Nach einer sehr langen Anwendungszeit muss die Oberfläche angefeuchtet werden, um den Waschvorgang zu erleichtern. Mörtelreste können leicht mit einem feuchten Schwamm entfernt werden.

Führen Sie im Zweifelsfall einen Vorversuch durch. 

Verarbeiten Sie ARDEX FS FLEX bei Temperaturen zwischen +5ºC und +30ºC. Brinell-Härte

Empfehlungen:

Auf porösen Oberflächen oder matten Fliesen oder Fliesenemail können Reste des Fugenmörtels anhaften, in diesen Fällen ist eine Prüfung unerlässlich. 

Im Falle einer Säurebehandlung müssen die Fugen bis zur Sättigung vorgetränkt werden. Der Feuchtigkeitsgehalt des Unterbodens und die unterschiedliche Saugfähigkeit der Fliesenränder können zu Schwankungen im Farbton der Fugen führen. In Spas und Schwimmbädern und anderen stark belasteten Konstruktionen werden anstelle von zementären Materialien Epoxidharzkleber und ARDEX WA Mörtel verwendet. Für Fugen im Innenbereich aus Marmor oder anderen Materialien ist Ardex für die Qualität seiner Produkte verantwortlich. Die hier ausgesprochenen Anwendungsempfehlungen beruhen auf praktischen Erfahrungen und Tests.

Nach:

1 Tag ca. 35 N/mm2

3 Tage ca. 55 N/mm2

7 Tage ca. 65 N/mm2

28 Tage ca. 75 N/mm2

Gebrauchsdauer (20 ºC) Ca. 90 Minuten

Durchgängigkeit (20 ºC) Nach ca. 4 Stunden

Lagerung Ca. 12 Monate an einem trockenen Ort und im original verschlossenen Behälter.

Artikeldetails

Familie
Zementfugen
Anwendung
Drinnen und draußen
Komponenten
Einzelkomponente
Komposition
Zementartig
Unterstützung
Boden und Wand
Normativ UNE
UNE 13888 CG2
GEV-EMICECODE
Nein
Minimale Fugendicke
1 mm
Maximale Fugendicke
6 mm

Anhänge

Bewertungen (0)

Keine Bewertungen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...

Produkt zur Favoritenliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleich hinzugefügt