ARDEX 9 - 5 kg

ARDEX 9 - Pulverkomponente für Abdichtungsfolie

Lösungsmittelfreie, flexible, zweikomponentige Abdichtungsbahn. Kann mit Spachtel oder Rolle aufgetragen werden. Überstreichbar nach 2 Stunden. Exterieur und Interieur. Mischungsverhältnis Ardex 8 : Ardex 9 Konsistenz bei Rolle 1:1 Konsistenz bei Kelle 1:1,5

Verpackungsformat
142061
18,86 €
zzgl. MwSt.

Beschreibung


ISO 9001



Einsatzgebiet:

Für Innenräume

Abdichtung von Wänden und Böden zur Verlegung von Fliesen aller Art, Ausbildung von Fugen in Ecken, Halbrunden und Integration von Rohren und Abläufen in Bädern.

Nivellierung und große Kapazität zum Füllen von Unregelmäßigkeiten und Rissen im Untergrund.

Unter den Fliesen widersteht er perfekt der Aggression von Bereichen, die ständig mit Wasser in Berührung kommen, wie z. B. in Duschen, Bädern, Duschbereichen über Badewannen und Sanitärräumen in öffentlichen und industriellen Bereichen mit Abfluss.

Für Außenbereiche

Auf Terrassen und Balkonen dichtet es ab und schützt den Untergrund vor Feuchtigkeit und Ausblühungen, sofern Ardex 8+9 mit keramischen Fliesen oder mit einem Anstrich versehen ist.

Geeignete Untergründe sind Zement- und Betonestriche.

Sie ersetzt nicht die Bitumen- und Asphaltbahnen nach DIN 18 195.

Produkt-Beschreibung:

ARDEX 8 + 9 ist eine Zweikomponenten-Montage: ARDEX 8, eine Acrylatdispersion, lösungsmittelfrei und mit einem spezifischen Gewicht von ca. 1,0 kg/l und ARDEX 9, ein Pulver auf Zementbasis mit einem spezifischen Gewicht von ca. 1,2 kg/l. Beide Komponenten werden im Verhältnis 1:1 miteinander gemischt.

Nach dem Trocknen ist die ARDEX 8 + 9 Abdichtungsbahn wasserdicht und gut verformbar.

Es färbt keine zementären Mörtel, die zum Abdichten der Fugen von Keramikfliesen verwendet werden.

Bereiten Sie das Substrat vor:

Der Boden muss trocken, fest, tragfähig und frei von losen Teilen sein.

Spanplattenböden müssen für die Verlegung von Keramikfliesen geeignet sein.

Die Spanplatten müssen den Qualitätsanforderungen der V 100 C entsprechen und eine ausreichende Dicke aufweisen, mit Stecker und Buchse versehen und verdrehsicher befestigt sein.

Der Gipsputz muss fest, trocken, mit einer Mindestschichtdicke von 10 mm, frei von Filz und eben sein.

Das Eindringen von Feuchtigkeit aus dem Unterboden, z. B. durch eine Außenwand, muss ausgeschlossen werden. Im Hinblick auf diesen Punkt müssen die Standortbedingungen vor der Anwendung der Abdichtungsmaßnahmen geprüft werden.

Zubereitung der Mischung:

ARDEX 8 + 9 kann mit der Kelle oder Rolle aufgetragen werden.

In der Regel sollte er zunächst auf eine spachtelfähige Konsistenz angemischt werden, damit auch Eckfugen, Wandanschlüsse etc. ausgebildet werden können. Das Mischungsverhältnis beträgt 1:1,5 (ARDEX 8 : ARDEX 9).

Um die Walzenkonsistenz vorzubereiten, wird das restliche ARDEX 8 zugegeben.

Das Mischungsverhältnis ist: 1:1 (ARDEX 8 : ARDEX 9).

Gebrauchsanweisung:

Es sollte nur die Menge zubereitet werden, die innerhalb von 45 Minuten verbraucht werden kann.

Sobald die Membran ausgehärtet ist, kann sie nicht mehr mit ARDEX 8 verdünnt werden.

Mit der Kellenkonsistenzmischung kann ARDEX 8 + 9 zur Ausbildung von Eckfugen verwendet werden,

Halbverfugungen, das Füllen von Löchern und Rissen sowie das Ausgleichen von Unebenheiten können mit ARDEX 8 + 9 durchgeführt werden.

Für Fugen mit erhöhter Rissgefahr, Randfugen, Dehnungsfugen und Perforationen empfehlen wir die Verwendung von ARDEX SK 12 Abdichtungsband.

Gullys, Ecken und andere singuläre Punkte sollten mit dem ARDEX SK Sortiment an Geotextilien bewehrt werden, die für jeden dieser Punkte spezifisch sind (siehe technisches Datenblatt).

Als generelle Verstärkung der gesamten Fläche kann ein Glasfasernetz (ADIMESH 21) verwendet werden.

Die erste Schicht wird auf die gesamte Oberfläche der Wand und des Bodens aufgetragen. Bei sehr rauen Untergründen entsprechend der Auftragskonsistenz mit einer Glättkelle verteilen.

Die zweite Schicht kann nach ca. 1 Stunde aufgetragen werden.

Dieser zweite Anstrich mit Ardex 8 + 9 muss die Dichtungsstreifen und das Glasgitter vollständig bedecken und in die Dichtungsbahn eingearbeitet werden.

Zum Erreichen einer wasserdichten Schutzmembran sind mindestens zwei Anstriche mit einer Gesamtdicke von mindestens 0,8 mm erforderlich. Bei spachtelbarer Konsistenz sollte diese Schicht mindestens 2 mm betragen.

Hohe Temperaturen verkürzen die Trocknungszeit und niedrige Temperaturen verlängern die Trocknungszeit.

ARDEX 8 + 9 sollte bei Temperaturen über +5°C und unter +30°C eingesetzt werden.

Installation von keramischen Fliesen:

Das Verfliesen von ARDEX 8 + 9 kann ca. zwei Stunden nach dem Auftragen erfolgen.

Zum Verkleben von keramischen Fliesen oder Marmor nach Abdichtungsarbeiten mit ARDEX 8 + 9 ist das gesamte ARDEX Klebstoffsortiment geeignet. In jedem Fall sind die in den technischen Merkblättern angegebenen Anwendungshinweise und Einsatzgebiete zu beachten.

Vorsichtsmaßnahmen:

Ardex 9: enthält Zement.

Die Stoffe im Gemisch reagieren alkalisch, was zu Reizungen der Augen und der Haut führt. Vermeiden Sie den Kontakt mit Augen und Haut. Bei Berührung mit den Augen gründlich mit klarem Wasser ausspülen und einen Arzt aufsuchen.

Im ausgehärteten Zustand ist das Gemisch physiologisch und ökologisch unbedenklich.

Technische Daten

(basierend auf Tests, die in unserem Labor gemäß den geltenden Vorschriften durchgeführt wurden)

Mischungsverhältnis:

Mit Konsistenz für Walzenauftrag: 20 kg ARDEX 8 : 20 kg ARDEX 9 (1:1).

Mit Konsistenz für Spachtelauftrag: 14 kg ARDEX 8 : 20 kg ARDEX 9 (1:1,5)

Mörteldichte im frischen Zustand:

Mit Konsistenz für Walzenauftrag: ca. 1,3 kg/Liter.

Mit Spachtelkonsistenz: ca. 1,4 kg/Liter.

Verbrauch:

Mit Konsistenz für Rollenauftrag (2 Anstriche):

Ca. 0,75 Pulver + 0,75 Dispersion.

Ca. 1,5 kg Mischung/m2

Konsistenz für Spachtelauftrag (für 2 mm Schicht):

Ca. 1,6 kg Pulver + 1,2 kg Dispersion.

Ca. 2,8 kg Mischung/m2

Verarbeitungszeit (20°C): ca. 3/4 Stunde.

Verarbeitbarkeit (20°C): Ca. 2 Stunden.

Gefahrgutklassifizierung: Nein

GISCODE: ZP 1 (Staub).

D1 (Dispersion).

Verpackung: 

ARDEX 8: in 5 und 20 kg Dosen.

ARDEX 9: in 5 kg- und 20 kg-Säcken

Lagerung: Ca. 12 Monate an trockenen Orten und im original verschlossenen Behälter.

Artikeldetails

Anhänge

Bewertungen (0)

Keine Bewertungen

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...

Produkt zur Favoritenliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleich hinzugefügt