Seirepox W Vertical gris Conjunto 20 kg
Seirepox W Vertical gris Conjunto 20 kg
Seirepox W Vertical gris Conjunto 20 kg
Seirepox W Vertical gris Conjunto 20 kg
Seirepox W Vertical gris Conjunto 20 kg
Seirepox W Vertical gris Conjunto 20 kg

Seirepox Multilayer - Lösemittelfreier Epoxidlack für Mehrschichtanwendungen

SEIREPOX MULTICAPA ist ein zweikomponentiges, flüssiges, lösungsmittelfreies Epoxidbindemittel, das in mehreren Schichten im Mehrschichtverfahren in Kombination mit kieselhaltigen Zuschlagstoffen aufgetragen wird und die Herstellung von leicht zu reinigenden Böden mit hoher mechanischer und chemischer Leistungsfähigkeit ermöglicht. Einfache Wartung.

Farbe RAL
  • RAL1011
  • RAL1013
  • RAL1014
  • RAL1019
  • RAL3005
  • RAL3009
  • RAL3011
  • RAL3013
  • RAL4001
  • RAL4005
  • RAL5002
  • RAL5003
  • RAL5005
  • RAL5007
  • RAL5010
  • RAL5012
  • RAL5015
  • RAL5018
  • RAL6001
  • RAL6010
  • RAL6011
  • RAL6016
  • RAL6017
  • RAL6019
  • RAL6021
  • RAL6026
  • RAL7001
  • RAL7004
  • RAL7009
  • RAL7012
  • RAL7016
  • RAL7023
  • RAL7030
  • RAL7031
  • RAL7032
  • RAL7035
  • RAL7037
  • RAL7038
  • RAL7040
  • RAL7042
  • RAL7044
  • RAL8001
  • RAL8004
  • RAL8017
  • RAL8024
  • RAL9002
  • RAL9905
  • RAL9010
  • RAL9016
  • RAL1001
Verpackungsformat
142353
296,40 €
zzgl. MwSt.

Beschreibung

SEIREPOX MULTICAPA ist ein zweikomponentiges, flüssiges, lösungsmittelfreies Epoxidbindemittel, das, wenn es in mehreren Schichten in Mehrschichttechnik in Kombination mit kieselsäurehaltigen Zuschlagstoffen aufgetragen wird, die Erstellung von Böden ermöglicht, die leicht zu reinigen sind und eine hohe mechanische und chemische Leistungsfähigkeit aufweisen. Einfache Wartung.

Nach dem Aushärten ist SEIREPOX MULTICAPA beständig gegen den Durchgang von Wasser, chemischen Mitteln, Frost und Witterung.

Technische Daten: 

  • Mischungsverhältnis: Entsprechend der Verpackung angegeben.
  • Dichte: ca. 1,4 kg/L.
  • Ergiebigkeit: Wird mit Zuschlag im Verhältnis 1:0,4 aufgetragen, beträgt 0,6-0,7 kg/m2/Beschichtung. Ca. 0,5 kg/m2 in der Versiegelungsschicht.
  • Verarbeitungszeit (20°C): ca. 30 Minuten.
  • Gesamtaushärtung (20°C): 7 Tage.
  • Beständigkeit: Mechanisch nach 24 Stunden und chemisch nach ca. 7 Tagen.
  • Durchgängigkeit: Nach ca. 6 Stunden.
  • Biegefestigkeit (UNE EN 196-1): Mörtel 1:1 mit Sand 0,4 mm>16N/mm².
  • Druckfestigkeit (UNE EN 196-1): Mörtel 1:1 mit Sand 0,4 mm Ca. 35N/mm².
  • Verpackung: 25 kg Dosen netto.
  • Lagerung: Ca. 12 Monate an trockenen Orten und in der geschlossenen Originalverpackung.

Merkmale

  • Lösemittelfrei (100 % Feststoffe).
  • Einfache Anwendung.
  • Für glatte oder rutschfeste Oberflächen.
  • Kann mit Sand bestreut werden.
  • Hohe chemische und mechanische Beständigkeit.
  • Innen- und Außenanwendung.

Vorbereitung des Substrats:

Der Untergrund muss trocken, hart, fest und frei von Fugenmörtel, Fett, Staub oder anderen losen Partikeln wie Farbe, Trennmittel, Kalk-, Mörtel-, Putz-, Klebstoffresten usw. sein, die die Haftung auf dem Untergrund beeinträchtigen können. Vor der mechanischen Aufbereitung müssen Reste von Lacken, Wachsen, Fetten, Ölen und ähnlichen verunreinigenden Substanzen entfernt werden.

Die Vorbereitung des Untergrunds muss mit Spezialmaschinen erfolgen; Schleifen, Fräsen oder Schleifen, wobei je nach Zustand des Untergrunds das eine oder das andere verwendet wird. Anschließend muss die Oberfläche abgesaugt werden.

Alle Fugen oder Risse im Betonuntergrund, bei denen eine unterschiedliche Bewegung vorgesehen ist (z. B. Dehnungsfugen), müssen beachtet und ordnungsgemäß abgedichtet werden.

Im Falle von neuem Beton muss SEIREPOX IMPRIMACIÓN mindestens 28 Tage nach dem Einbringen des Betons aufgetragen werden. Im Sommer und in warmen Gegenden kann diese Zeit verkürzt werden, aber es muss immer sichergestellt werden, dass die Feuchtigkeit der Unterlage vor der Anwendung weniger als 4% beträgt.

Mischen:

Die einzelnen Komponenten von SEIREPOX IMPRIMACIÓN müssen vor dem Mischen aufgerührt werden. 

Mischen Sie die beiden Komponenten mindestens 3 Minuten lang gründlich mit einem langsam laufenden Rührwerk.

Ein Teil der Mischung kann wieder in den Härterbehälter gegeben werden, um eventuell im Behälter verbliebene Reste aufzufangen. Das durch den Härterbehälter geleitete Gemisch wird wieder in den Mischbehälter gegeben und weitere 30 Sekunden gerührt. Dieser Mischprozess stellt die Konsistenz des Produkts sicher und sorgt dafür, dass das in den Behältern verbliebene Harz reagiert, was die spätere Abfallentsorgung erleichtert.

Nach dem Mischen beider Komponenten ist 1 kg SEIREPOX IMPRIMACIÓN 30 Minuten lang bei einer Temperatur zwischen l8°C und 20°C verarbeitbar.

Empfehlungen:

Nach dem Mischen der beiden Komponenten von SEIREPOX IMPRIMACIÓN CERÁMICA ist es sofort zu verwenden. Während der letzten Topfzeit des Gemisches und aufgrund seiner starken Reaktivität entwickelt sich ein Wärmestau, der zu einer starken Verkürzung der Topfzeit führt. Je höher die im Behälter verbleibende Harzmenge ist, desto höher ist die Hitze.

Berühren Sie in diesen Fällen (hohe Temperatur) die Dose nicht. Wenn Dämpfe entstehen, setzen Sie den Deckel auf, ohne ihn zu schließen, und halten Sie ihn am Griff fest. Stellen Sie ihn an einen kalten und gut belüfteten Ort oder ins Freie, um die Ansammlung von Gasen zu vermeiden.

Beachten Sie, dass höhere Temperaturen die Einsatzzeit verkürzen und niedrigere Temperaturen sie verlängern.

Begrenzungen:

Verwenden Sie SEIREPOX IMPRIMACIÓN CERÁMICA immer bei Umgebungs- und/oder Untergrundtemperaturen, die nicht niedriger als lODC und immer mindestens 3°C über dem Taupunkt liegen.

Es kann auch nicht bei Umgebungs- und/oder Untergrundtemperaturen über 30 °C oder bei einer Umgebungsluftfeuchtigkeit von über 85 % verarbeitet werden. Wenn die Topfzeit überschritten wird, verliert das gemischte Produkt seine Eigenschaften und muss verworfen werden.

Wie man sich bewirbt:

1.-Wirkt als Härter für Betonböden:

Tragen Sie SEIREPOX IMPRIMACIÓN mit Hilfe eines Gummiwischers großzügig auf den Untergrund auf und glätten und kämmen Sie es mit einer Fadenwalze oder einer kurz-/mittelflorigen Rolle durch. Eine einzige Anwendung ist ausreichend. Auf sehr saugfähigen und porösen Oberflächen sollte bei Bedarf 12 bis 24 Stunden nach dem Auftragen der ersten Schicht eine zweite Schicht aufgetragen werden.

2.-Wirkt als Spachtel für Risse und Schnittfugen:

Vertiefen Sie den Riss durch Bohren von Löchern bis zu 2/3 der Dicke des Estrichs, wobei die Löcher einen Abstand von 10 cm zueinander haben müssen. Der Mindestdurchmesser der Löcher beträgt 12 mm. Führen Sie einen Schnitt mit einer Kreissäge senkrecht zur Rissrichtung durch und verstärken Sie ggf. mit Metallklammern.

Vor dem Befüllen mit SEIREPOX IMPRIMACIÓN die Ritzen, Löcher und Schnitte absaugen und ausblasen, um Staub und Schmutz zu entfernen.

Nicht durchgängige feine Risse können mit SEIREPOX IMPRIMACIÓN gefüllt werden, ohne dass das Produkt als Spachtelmasse verwendet wird. SEIREPOX IMPRIMACIÓN kann in der Regel mit feinem Quarzsand gemischt werden.

Bei 5 mm breiten Rissen empfehlen wir ein ungefähres Mischungsverhältnis (nach Gewicht) von 1 : 0,5 Teil SEIREPOX IMPRIMACIÓN mit 0,4 mm Füllsand. Bei breiteren Rissen sollte eine höhere Dosierung des Füllstoffs angestrebt werden.

3.-Wirkt als Grundierung für Epoxid- und Polyurethanprodukte:

Tragen Sie SEIREPOX PRIMER mit einem Pinsel oder einer Rolle mit kurzem/mittlerem Flor auf.

Die Grundierung muss vollständig trocken sein. Warten Sie mindestens 16 Stunden bei 20 ºC, bevor Sie die Endbeschichtungen auftragen.

Warten Sie niemals länger als 48 Stunden bei 20ºC. Andernfalls ist ein Abschleifen und erneutes Grundieren erforderlich.

Bei der Verarbeitung von Trockenharzmörteln muss die Grundierung frisch sein, bei mehrschichtigen Systemen sollte die Grundierung mit Sand abgestäubt werden.

Verbrauch:

Der ungefähre Verbrauch von SEIREPOX IMPRIMACIÓN CERÁMICA beträgt 200 bis 300 gr/m2.

Reinigungswerkzeuge:

SEIREPOX IMPRIMACIÓN CERÁMICA kann von Werkzeugen und Geräten sofort nach Gebrauch mit einem Lösungsmittel wie ARDEX RTC gereinigt werden. Falls das Produkt aushärtet, kann es nur mechanisch entfernt werden.

Abfall/Verunreinigungen:

Verschüttetes Produkt sollte sofort mit Sand, Vermiculine oder einem anderen inerten Material aufgeschaufelt und in einen geeigneten Behälter zur Entsorgung gegeben werden. Die Entsorgung dieser verschütteten Stoffe und leeren Behälter sollte in Übereinstimmung mit der örtlichen Gesetzgebung durchgeführt werden.

Weitere Informationen sind dem Sicherheitsdatenblatt zu entnehmen.

Lagerung:

Die Haltbarkeit von SEIREPOX IMPRIMACIÓN CERÁMICA beträgt 12 Monate in den original verschlossenen Behältern. Die Lagerung sollte an einem trockenen Ort zwischen +5° C und +30° C erfolgen. Schutz vor Frost und direkter Sonneneinstrahlung und Wärmequellen ist erforderlich.

Vorsichtsmaßnahmen:

Reizt die Augen und die Haut, je nach Empfindlichkeit. Gesundheitsgefährdend bei Verschlucken.

Kann bei längerer Exposition Verbrennungen verursachen. Vermeiden Sie den Kontakt mit den Augen und der Haut. Bei Berührung mit den Augen sofort mit viel klarem Wasser ausspülen und einen Arzt aufsuchen.

Das Mischen sollte mit Schutzbrille und Handschuhen durchgeführt werden. Diese Sicherheitsvorkehrungen müssen auch bei der Anwendung des Produkts beachtet werden.

Wenn das Produkt in Innenräumen angewendet wird, sorgen Sie für eine gute Belüftung des Raums. Für weitere Informationen konsultieren Sie das Sicherheitsdatenblatt. Nach der Trocknung ist das Produkt physiologisch und ökologisch neutral.

Artikeldetails

Anwendung
Drinnen und draußen
Komponenten
Zweikomponente
Komposition
Epoxidharz
Unterstützung
Boden
Color
Nach Farbkarte
Trocknungszeit
Normal

Anhänge

Bewertungen (0)

Keine Bewertungen

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Produkt zur Favoritenliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleich hinzugefügt