ADI-SEAL

Ardex SK100W Tricom - Flexible Polyethylen-Abdichtungsbahn

Flexible Polyethylen-Abdichtungsbahn, beidseitig mit einem gewebten Polypropylen-Geotextil versehen. Zum Abdichten und Versiegeln von Wand- und Bodenflächen im Innen- und Außenbereich, in Schwimmbädern, auf Balkonen und Terrassen vor der Verlegung von Fliesen und Platten. Wasserdicht. Rissüberbrückung. Um eine gleichmäßige Schichtdicke zu erreichen. Alkalibeständig.

Rollen von 30 m2 

Format
142452
364,80 €
zzgl. MwSt.

Beschreibung

Flexible Polyethylen-Abdichtungsbahn, beidseitig mit einem gewebten Polypropylen-Geotextil versehen. Zum Abdichten und Versiegeln von Wand- und Bodenflächen im Innen- und Außenbereich, Schwimmbädern, Balkonen und Terrassen vor der Verlegung von Fliesen und Platten. Wasserdicht. Rissüberbrückung. Um eine gleichmäßige Schichtdicke zu erreichen. Alkalibeständig.

Rollen von 30 m2 

Einsatzgebiet: 

Innen und außen, Wände und Böden. Abdichtung von Wänden und Böden unter Fliesen in Duschen, Bädern, Badewannen, Schwimmbädern, Balkonen und Terrassen sowie in Bereichen mit hoher chemischer Belastung wie Großküchen etc.

Entspricht der Europäischen Norm ETAG 022 für Abdichtungsarbeiten in Bereichen mit permanenter Feuchtigkeit in Wänden und Böden.

Erfüllt die Anforderungen an Abdichtungsbahnen in feuchten, hochbelasteten Bereichen der Klassen A1, A2, B und C für Dichtungsbahnen Teil 2.

Erfüllt die Anforderungen des ZDB für die Klassen A, B, C, A0 und B0.

Beschreibung: 

ARDEX SK 100 W wird aus einem doppelseitigen Polypropylen-Gewebe hergestellt, das mit einer Polyethylenfolie beschichtet ist.

Vorbereitung des Substrats: 

Der Untergrund muss trocken, fest, tragfähig und frei von Staub und haftungsmindernden Stoffen sein. Sie muss auch für die Verlegung von Fliesen geeignet sein.

Der Unterboden muss ausreichend eben sein, um eine hohlraumfreie Verlegung der Membrane unter der Membrane zu erreichen.

Sind Ausgleichsarbeiten an Wänden und Böden erforderlich, sollten hierfür ARDEX Produkte aus dem ARDEX Sortiment (ARDEX A46, ARDEX AM100, ARDEX F5...) verwendet werden. Falls erforderlich, werden Primer aus dem ARDEX-Sortiment zur abschließenden Vorbereitung der Untergründe verwendet.

Gebrauchsanweisung: 

Falls erforderlich, müssen die Untergründe mit dem entsprechenden Primer aus dem ARDEX-Sortiment grundiert werden (siehe Technische Datenblätter).

Zum Verkleben der ARDEX SK100W-Membran verwenden Sie den wasserfesten Kleber ARDEX 7+8.

Die Platten werden vor der Installation mit einer Schere oder einem Messer geschnitten.

Nach dem Zuschnitt werden die Bahnen verlegt, indem ARDEX 7+8 mit einer 3x3x3 mm Zahnkelle auf den Untergrund aufgetragen wird (bei rauheren Untergründen kann eine 4x4x4 mm Zahnkelle verwendet werden).

Die Bahnen werden verlegt, indem sie mit der glatten Seite der Glättkelle fest auf das nasse Kleberbett gedrückt werden. Es ist besonders darauf zu achten, dass beim Verlegen keine Blasen unter der Bahn zurückbleiben.

Es ist ratsam, mit dem Pressen von der Mitte der Platte zu den Enden der Platte hin zu beginnen.

Die Platten können aneinandergereiht oder überlappend verlegt werden.

Überlappend: 

ARDEX 7 + 8 wird mit der 3x3x3 mm Kelle auf den Untergrund und auf die Oberseite der Bahnenenden in einem mindestens 5 cm breiten Bereich aufgetragen. Wenn Sie die gesamte Breite des Blattes bearbeiten möchten, ist eine Markierung 6 cm vom Ende entfernt angebracht, um diesen Vorgang zu erleichtern.

Die zu verlegende Platte wird über den Bereich gelegt, der auf der Oberseite mit dem Kleber ARDEX 7+8 versehen ist, und überlappt so mit der bereits verlegten Platte.

Side-by-Side-Installation: 

Nachdem zwei Bahnen nebeneinander über der Fuge verlegt wurden, wird die Fuge mit einem ARDEX SK12-Streifen verstärkt, der auf dem ARDEX 7+8-Kleber haftet (mit einer 3x3x3 mm Zahnspachtel aufgetragen).

Es muss besonders darauf geachtet werden, dass sich keine Blasen unter dem ARDEX SK12-Streifen bilden. Ecken sollten in gleicher Weise mit geeignetem ARDEX TRICOM-Zubehör verstärkt werden.

Die Rohrverbindungen werden mit ARDEX CA20P Montagekleber hergestellt.

Anschließend wird die entsprechende Bewehrung mit dem Klebstoff ARDEX 7+8 verklebt.

Installation von Fliesen: 

Die Verlegung von Fliesen ist möglich, wenn die Membrane verlegt ist, auf Böden müssen Sie die Aushärtung des ARDEX 7+8 Klebers abwarten (ca. 2 Stunden).

Bitte beachten: 

Hohe Temperaturen verkürzen und niedrige Temperaturen verlängern die Installationszeit des Abdichtungssystems.

Das System kann bei Temperaturen über +5°C und unter +30°C installiert werden.

Die Verwendung von ARDEX SK100 ersetzt nicht die Abdichtungsarbeiten nach DIN 18195.

Im Zweifelsfall sollten Testbereiche durchgeführt werden.

Artikeldetails

Anhänge

Bewertungen (0)

Keine Bewertungen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...

Produkt zur Favoritenliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleich hinzugefügt