ARDEX ER GROUT 2-4 -...

ARDEX ER GROUT 2-4 - Epoxid-Fliesenfugenmörtel auf Wasserbasis

Epoxidharzmörtel auf Wasserbasis zum Verfugen von Fliesen. Epoxid-Fugenmörtel zum Abdichten von 2 bis 4 mm Fugen. Epoxidfugenmörtel, der gegen chemische und physikalische Angriffe beständig ist.

Farbe ES
  • Antracita
  • Grau
  • Weiß
  • Beige
Verpackungsformat
142668
42,47 €
zzgl. MwSt.

Beschreibung

R2T   EC1 Plus  

  • Zur Versiegelung von keramischen Fliesen, säurebeständigem Feinsteinzeug, Platten und Mosaiken.
  • Beständig gegen Chemikalien Hohe mechanische Festigkeit
  • Gute Fugendurchdringung
  • Sehr leicht zu reinigen
  • Lösemittelfrei
  • Sehr niedriger VOC-Gehalt
  • Hinterlässt keinen Film auf der Keramikoberfläche Wasserdampfdurchlässig
  • Einsetzbar als Fliesenkleber auf horizontalen Flächen Fugenbreiten von 2 bis 4 mm
  • Zweikomponenten-Epoxidharz-Vergussmörtel auf Wasserbasis mit hoher mechanischer und chemischer Beständigkeit.

Begrenzte Farbauswahl. Nach dem Aushärten ist ER GROUT 2-4 wasserdampfdurchlässig, aber undurchlässig für flüssiges Wasser und beständig gegen Chemikalien, Frost und Witterung.

2 kg Harzpaste und 1 kg Härterpaste sind in der 3 kg-Einheit enthalten.

Einsatzgebiet:

Im Innen- und Außenbereich. An Wänden und Böden.

Verfugung von Industrieböden, Laboratorien, Lagerhallen, Parkplätzen, Hangars, Werkstätten, Produktions- und Verarbeitungsbereichen in Schlachthöfen, Molkereien, Großküchen, Brauereien usw., sowie von Geschäftsräumen und Gebäuden für Sport und Freizeit. Verfugung von Fliesen, Mosaik und keramischen Platten in Schwimmbadbecken und -stränden, Duschen und Bädern sowie in anderen Bereichen mit hoher chemischer oder mechanischer Belastung.

Für Fugenbreiten von 2 - 4 mm.

Als Keramikkleber auf horizontalen Flächen.

Technische Daten

(basierend auf Tests, die in unserem Labor nach Ardex-Qualitätsstandards durchgeführt wurden)

  • Mischungsverhältnis: 2 kg Harz : 1 kg Härter.
  • Dichte: ca. 1,7 kg/Liter.
  • Ausbeute: Fugen 3 mm breit. Tiefe 5 mm.
  • Für Mosaike oder Fliesen von: 5 x 5 cm ca. 1,02 kg/m2 10 x 10 cm ca. 0,51 kg/m2 20 x 20 cm ca. 0,26 kg/m2 30 x 30 cm ca. 0,17 kg/m2 11,5 x 24 cm ca. 0,33 kg/m2
  • Abhängig von der Art der Fliese und der Arbeitsmethode können Verluste durch überschüssiges Material in den Fliesen zwischen 100 und 200 g/m2 liegen.
  • Verarbeitungszeit (+20°C): ca. 60 Minuten.
  • Verarbeitbarkeit (+20°C): Ca. 24 Stunden.
  • Zeit zum Laden (+20°C): Ca. 60 Stunden.
  • Chemische Beständigkeit (+20°C): Nach 7 Tagen.
  • Verpackung: 3 kg Eimer bestehend aus 2 kg ER GROUT 24 "Harzbasis" und 1 kg ER GROUT 24 "Härter".
  • Lagerung: An trockenen Orten, die Dosen senkrecht lagern, nicht umkippen! In der geschlossenen Originalverpackung ca. 12 Monate lagerfähig.

Gebrauchsanweisung:

Beide Komponenten getrennt homogenisieren und anschließend mit einem geeigneten Rührer (z. B. Spiralrührer) bei niedriger Drehzahl mindestens 3 Minuten lang innig und kräftig mischen, bis ein homogener und gleichmäßiger Mörtel entstanden ist.

Ein teilweises Mischen nach Volumen ist nicht ratsam.

Nach dem Mischen der beiden Komponenten ist 1 kg ER GROUT 24 bei einer Temperatur zwischen 18°C und 20°C für 60 Minuten verarbeitbar. Bei niedrigeren Temperaturen verlängert sich diese Zeit. Bei niedrigeren Temperaturen verlängert sich diese Arbeitszeit, bei höheren Temperaturen verringert sie sich.

Lassen Sie nach dem Mischen der Komponenten A und B eine Induktionszeit von ca. 10 Minuten vor der Applikation verstreichen. Gießen Sie dann das Material auf den Untergrund und füllen Sie die Fugen mit einem Hartgummispachtel. Nach einer Wartezeit von ca.

60 Minuten (bei +20°C), entfernen Sie das überschüssige Material mit einem steifen Schwamm und kaltem Wasser. Anschließend wird die Oberfläche geglättet und bearbeitet

die Oberfläche mit einem weißen oder orangefarbenen Pad.

Unter keinen Umständen dürfen der Mischung Verdünner, Lösungsmittel oder Wasser zugesetzt werden.

Restschlieren auf den Fliesen sollten vermieden werden.

Führen Sie im Zweifelsfall vorher einen Test durch.

Empfehlungen:

Strukturierte Fliesen und Fliesen mit poröser Oberfläche können nach der Fugenversiegelung Restschleier aufweisen. Testen Sie an einer unauffälligen Stelle und beachten Sie die Warnhinweise der Hersteller.

Überschüssiges Material sollte nicht mit heißem Wasser aufgenommen werden. Es dürfen keine Verdünner, Lösungsmittel oder Wasser verwendet werden, um die Konsistenz des Mörtels einzustellen.

Die Arbeitsgeräte sollten mit Wasser und einer Bürste gereinigt werden, bevor der Mörtel aushärtet.

Alle ARDEX-Produkte werden unter strengen Qualitätskontrollen und -verfahren hergestellt. Wenn jedoch Farbkonsistenz wichtig ist, wird empfohlen, dass die verwendeten Produkte aus der gleichen Charge stammen.

Begrenzungen:

Verwenden Sie ER GROUT 24 immer bei Umgebungs- und/oder Untergrundtemperaturen, die nicht niedriger als +8°C und nicht höher als +30°C sind.

als +30°C. Es kann auch nicht angewendet werden, wenn die Umgebungsfeuchtigkeit 85 % übersteigt. Wenn die Topfzeit überschritten wird, verliert das gemischte Produkt seine Eigenschaften und muss verworfen werden.

Die Beständigkeit gegen Chemikalien und Wassereinwirkung wird nach ca. 7 Tagen erreicht.

ER GROUT 24 weiß kann eine leichte Vergilbungsneigung aufweisen. Bei Kontakt mit stark gefärbten Stoffen, z. B. Kaffee, Tee, Fruchtsäften u. a., sind Farbveränderungen nicht auszuschließen.

Vorsichtsmaßnahmen:

Härter: Enthält Amine. Gesundheitsschädlich beim Verschlucken. Schädlich bei Berührung mit der Haut. Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. Kann allergische Hautreaktionen verursachen. Kann Reizungen der Atemwege verursachen. Giftig für Wasserorganismen, verursacht lang anhaltende Wirkung.

Harz: Enthält Epoxidkomponenten. Reizt die Haut. Kann allergische Hautreaktionen verursachen. Kann schwere Augenschäden verursachen. Giftig für Wasserorganismen, verursacht langfristige Wirkungen.

Harz und Härter: Freisetzung in die Umwelt ist zu vermeiden. Tragen Sie Schutzhandschuhe und eine Schutzbrille. Vermeiden Sie das Einatmen von Dämpfen/Aerosolen.

BEI AUGENKONTAKT Mehrere Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Entfernen Sie Kontaktlinsen, falls das Opfer sie trägt. Spülen Sie weiter. BEI HAUTKONTAKT: Mit viel Wasser und Seife waschen. Waschen Sie kontaminierte Kleidung vor der Wiederverwendung.

Wenn die Anwendung in Innenräumen stattfindet, sorgen Sie für eine gute Belüftung des Raums.

Nach der Trocknung ist das Produkt physiologisch und ökologisch neutral.

Entsorgen Sie den Inhalt/Behälter in Übereinstimmung mit den lokalen/regionalen/nationalen/internationalen Vorschriften.

Artikeldetails

Familie
Epoxidfugen
Anwendung
Drinnen und draußen
Komponenten
Zweikomponente
Komposition
Epoxidharz
Unterstützung
Boden und Wand
Normativ UNE
UNE 13888 RG
GEV-EMICECODE
EC1 Plus
Minimale Fugendicke
2 mm
Maximale Fugendicke
4 mm

Anhänge

Bewertungen (0)

Keine Bewertungen
Produkt zur Favoritenliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleich hinzugefügt