ARDEX EP 2000

ARDEX EP2000 - Epoxidharz sperrende Kapillarfeuchtigkeit

Epoxidharz, das die Kapillarfeuchtigkeit blockiert. Zum Füllen von Rissen in Betonböden. Klebstoff für Baumaterialien. Lösemittelfrei.

Verpackungsformat
142608
269,42 €
zzgl. MwSt.

Beschreibung




Einsatzgebiet:

  • - Blockierung der Kapillarfeuchtigkeit.
  • - Aushärtung von Anhydrit-Zementbelägen und Betonplatten.
  • - Füllen von Fissuren und Trennfugen.
  • - Grundierung von verschiedenen Produkttypen.
  • - Klebebrücke.
  • - Kann auf Böden verwendet werden.
  • - Für Innen- und Außenbereiche.

Produkt-Beschreibung:

ARDEX EP2000 ist ein hochfließfähiges, lösungsmittelfreies, zweikomponentiges, multifunktionales Epoxidharz.

Die 6 kg-Packung besteht aus 4,27 kg A-Komponente und 1,73 kg B-Komponente.

Nach dem Aushärten ist ARDEX EP2000 beständig gegen Wasser, Chemikalien, Frost und Witterungseinflüsse.

Die mechanische Beständigkeit wird 24 Stunden nach der Montage bei Temperaturen von +18° bis 20°C erreicht.

Chemische Beständigkeit:

ARDEX EP2000 ist beständig gegen wässrige Salzlösungen und Laugen. Es ist auch gegen einen beträchtlichen Teil verdünnter mineralischer und organischer Säuren und organischer Lösungsflüssigkeiten beständig. Die Beständigkeit gegenüber chemischen Mitteln wird 7 Tage nach der Anwendung bestimmt.

Gebrauchsanweisung:

Durchstoßen Sie mit einem Stanzwerkzeug die Kappe und gießen Sie den Inhalt des Härters (Komponente B) in das Harz (Komponente A). Nehmen Sie dann den Deckel ab und mischen Sie die beiden Komponenten mit einem speziellen Rührer. 

Tragen Sie ARDEX EP2000 mit einer kurzflorigen Rolle auf. 

Nach dem Mischen ist das Harz ARDEX EP2000 30 Minuten lang bei einer Temperatur zwischen 18°C und 20°C verarbeitbar.

Beachten Sie, dass höhere Temperaturen die Verarbeitungszeit verkürzen und niedrigere Temperaturen die Verarbeitungszeit verlängern.

Verwenden Sie ARDEX EP2000 immer bei Temperaturen von nicht unter 5°C.

Der Applikationsmodus wird je nach Funktion unterschiedlich sein:

1.- Wirkt als Sperrmittel für Restfeuchte und aufsteigende Feuchtigkeit:

Der Untergrund muss mechanisch widerstandsfähig und frei von losen Teilen sein, und die Feuchtigkeit des Untergrunds muss weniger als 4,5 % betragen. 

ARDEX EP2000 in zwei Kreuzgängen auftragen. Die zweite Schicht kann ca. 6 Stunden nach dem Auftragen der ersten Schicht aufgebracht werden. Prüfen Sie, dass in der zweiten Schicht keine Blasen auftreten. Handelt es sich bei dem nachfolgenden Auftrag um einen selbstnivellierenden Mörtel oder Klebemörtel, sollte die zweite Schicht großzügig mit 0,3-0,6 mm trockenem Quarzsand abgestreut werden.

In Innenräumen und bei der Verlegung von leichten Bodenbelägen kann, wenn die zweite Schicht trocken und hart ist, anstelle des Abstreuens von Zuschlagstoffen die Grundierung ARDEX P82 aufgetragen werden.

2. wirkt als Härter für Anhydrit und Betonböden:

Der Untergrund muss trocken, porös, stabil und frei von losen Teilen sein. Fließanhydritestriche müssen geschliffen werden. Tragen Sie ARDEX EP2000 großzügig auf den Untergrund auf. Eine einzige Anwendung ist ausreichend. Auf sehr saugfähigen und porösen Untergründen sollte, falls erforderlich, eine zweite Schicht 6 Stunden nach der ersten Schicht aufgetragen werden. Wenn die Unterlage später mit einem selbstnivellierenden Mörtel oder einem Klebemörtel beschichtet wird, handeln Sie entsprechend den oben genannten Anweisungen. 

3. als Füller von Rissen und Trennfugen wirken:

In Beton-, Zement- und Anhydritestrichen. Der Untergrund muss trocken, widerstandsfähig und frei von losen Teilen sein. Vertiefen Sie den Riss, indem Sie Löcher bis zu 2/3 der Estrichdicke bohren, wobei die Löcher einen Abstand von 10 cm zueinander haben sollten. Der Mindestdurchmesser der Löcher beträgt 12 mm. Führen Sie einen Schnitt mit einer Kreissäge senkrecht zur Rissrichtung durch und verstärken Sie ggf. mit Metallklammern.

Vor dem Verfüllen mit ARDEX EP2000 sind Risse, Löcher und Schnitte abzusaugen und auszublasen, um Staub und Schmutz zu entfernen. 

ARDEX EP2000 hat eine niedrige Viskosität und eine hohe Penetrationsrate.

Feine, nicht durchgängige Risse können mit ARDEX EP2000 gefüllt werden, ohne dass das Produkt als Spachtelmasse verwendet wird. Generell kann ARDEX EP2000 mit Portlandzement oder mit dem Pulver des selbstnivellierenden Mörtels oder Fliesenklebers selbst oder mit feinem Quarzsand gemischt werden.

Bei 5 mm breiten Rissen empfehlen wir ein Mischungsverhältnis von ca. 1 1/2 Teilen ARDEX EP2000 mit dem Spachtelpulver oder Sand. Bei breiteren Rissen sollte eine höhere Dosierung des Füllstoffs angestrebt werden. 

Bestreuen Sie die behandelten Flächen mit Quarzsand, solange die Arbeit noch frisch ist.

4. als Haftbrücke fungieren:

Tragen Sie ARDEX EP2000 mit einer kurzflorigen Rolle auf den Untergrund auf und streuen Sie trockenen Quarzsand (0,6 -1 mm) gleichmäßig über das noch frische ARDEX EP2000.

Kehren und saugen Sie nach dem vollständigen Aushärten alle nicht gebundenen Sandreste auf, bevor Sie ein Bindemittel (Kleber etc.) auftragen.

Bei der Verklebung von unterschiedlichen Estrichen ARDEX EP2000 großzügig auf den Untergrund auftragen und anschließend den frischen Mörtel auf den frischen Mörtel aufbringen.

Bringen Sie dann den frischen Mörtel auf das ARDEX EP2000-Harz auf, solange es noch frisch ist.

Empfehlungen:

Nach dem Mischen der beiden Komponenten von ARDEX EP2000, sofort verwenden. Am Ende der Topfzeit von ARDEX EP2000 kommt es aufgrund der starken Reaktivität zu einem Wärmestau. 

Je größer die im Behälter verbleibende Harzmenge ist, desto größer ist auch die Wärmeentwicklung.

Berühren Sie die Trommel nicht. Setzen Sie ggf. den Deckel auf, ohne ihn zu schließen und halten Sie ihn am Griff fest, stellen Sie ihn an einen kalten Ort oder ins Freie.

Vorsichtsmaßnahmen:

Reizt die Augen und die Haut, je nach Empfindlichkeit.

Gesundheitsgefährdend bei Verschlucken.

Kann bei längerer Exposition Verbrennungen verursachen. Vermeiden Sie den Kontakt mit Augen und Haut. Unter

Bei Berührung mit den Augen sofort mit viel klarem Wasser ausspülen und einen Arzt aufsuchen.

Arzt.

Das Mischen sollte mit Schutzbrille und Handschuhen durchgeführt werden. Diese Sicherheitsvorkehrungen sollten auch bei der Anwendung des Produkts beachtet werden.

Wenn das Produkt in Innenräumen angewendet wird, sorgen Sie für eine gute Belüftung des Raums. Nach der Trocknung ist das Produkt physiologisch und ökologisch neutral.

Technische Daten

  • Mischungsverhältnis:
  • Dichte: ca. 1,1 kg/Liter.
  • Abdeckung:
  • Bei einer Oberflächenanwendung hängt dies von der Porosität des Untergrunds ab.
  • Ca. 300 g/m2 und Lage.
  • Beim Füllen von Rissen und Fugen kommt es auf die Breite und Tiefe an.
  • Ca. 300 g/m2 und Mantel.
  • Verarbeitungszeit (20°C): ca. 30 Minuten.
  • Giscode: RE1
  • Verpackung: 6-kg-Dosen. Netz.
  • Lagerung: Ca. 12 Monate an trockenen Orten und im original verschlossenen Behälter.

Artikeldetails

Familie
Grundierungen und Brücken verkleben
Anwendung
Drinnen und draußen
Komponenten
Zweikomponente
Komposition
Epoxidharz
Unterstützung
Boden
Color
Transparent

Anhänge

Bewertungen (0)

Keine Bewertungen

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Produkt zur Favoritenliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleich hinzugefügt

HINWEIS

Aufgrund des lokalen Feiertags am 16. Juli werden Bestellungen, die zwischen dem 15.07. und 18.07. aufgegeben werden, ab Montag, den 19. Juli, bearbeitet.

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.