ARDEX R3E

ARDEX Primer E - Universal-Multifunktions-Grundierung

Multifunktionale Grundierung. 100 % Feststoffe ohne Lösungsmittel. Gute Haftung auf trockenen, porösen Untergründen.

Verbrauch: 200-300 gr/ m2 (pro Schicht).

Verpackungsformat
142635
148,01 €
zzgl. MwSt.

Beschreibung

Beschreibung

ARDEX PRIMER E ist ein lösemittelfreies, multifunktionales b1-Komponenten-Epoxidharz zur Verwendung als Grundierung für ARDEX Epoxid- und Polyurethanlacke.

Bei stark porösen Oberflächen kann mehr als ein Anstrich mit ARDEX PRIMER E erforderlich sein, um eine ordnungsgemäße Versiegelung und ausreichende Haftfähigkeit zu gewährleisten.

Vorbereitung des Substrats

Der Untergrund muss hart, fest und frei von Staub oder anderen losen Partikeln wie Farbe, Kalk, Mörtel, Putz, Klebstoffresten usw. sein, die die Haftung auf dem Untergrund beeinträchtigen können.

Vor der mechanischen Aufbereitung müssen Lacke, Wachs, Fette, Öle und ähnliche Verunreinigungen entfernt werden. Kontaminierte Betonoberflächen müssen mechanisch behandelt werden, entweder durch Schleifen, Kugelstrahlen oder Sandstrahlen, gefolgt von Absaugen.

Reparaturen von Rissen, Löchern usw. sollten vor dem Auftragen von ARDEX PRIMER E mit dem ARDEX Reparatursortiment durchgeführt werden.

Alle Fugen oder Risse im Betonuntergrund, bei denen eine unterschiedliche Bewegung zu erwarten ist, z. B. Dehnungsfugen, sollten bis zur fertigen Oberfläche gebracht und ordnungsgemäß abgedichtet werden.

Mischen

Die einzelnen Komponenten von ARDEX PRIMER E müssen vor dem Mischen aufgerührt werden.

Das Härtemittel (Komponente B) wird dem Harz (Komponente A) zugegeben und mit einem Spiralstab bei langsamer Geschwindigkeit gerührt, bis eine gleichmäßige Konsistenz erreicht ist. Es ist sehr wichtig, dass die Harzkomponenten gut vermischt sind (dies wird durch Rühren für mindestens 3 Minuten erreicht). Ein Teil der Mischung kann wieder in den Härterbehälter gegeben werden, um eventuell im Behälter verbliebene Reste aufzufangen. Das Gemisch, das den Härterbehälter durchlaufen hat, wird wieder in den Mischbehälter gegeben und weitere 30 Sekunden gerührt.

Dieser Mischprozess stellt die Konsistenz des Produkts sicher und sorgt dafür, dass jegliches Harz, das in einem der Behälter verbleibt, reagiert, was die spätere Abfallentsorgung erleichtert.

Nach dem Mischen erzeugt ARDEX PRIMER E eine große Menge an Wärme, wenn er im Mischbehälter verbleibt, was zu einer abrupten Verringerung der Topfzeit führt.

Anwendung

Nach dem Anmischen sollte ARDEX PRIMER E ohne Verzögerung mit einem Pinsel oder einer Rolle mit kurzem/mittlerem Flor auf dem Boden verteilt werden. 

Ein oder mehrere Anstriche mit ARDEX PRIMER E können notwendig sein, um eine gleichmäßige, poren- und trockenstellenfreie Grundierung zu gewährleisten und um Unterschiede in der Absorption von verschiedenen Bereichen des Untergrundes auszugleichen.

Die zweite Schicht sollte aufgetragen werden, sobald die erste Schicht ausreichend ausgehärtet ist. Diese Aushärtezeit variiert je nach Umgebungs- und Oberflächentemperatur (mindestens 6 Stunden). Für den grundierten Bereich muss eine Belüftung vorgesehen werden.

Erfordern die über ARDEX PRIMER E aufzubringenden Produkte einen höheren mechanischen Verbund, wird die noch nasse ARDEX PRIMER E-Schicht mit ca. 0,6 mm Quarzsand bis zur Sättigung abgesandet. Am nächsten Tag wird die geschliffene Oberfläche gekehrt und abgesaugt, um nicht gebundene Zuschlagstoffe zu entfernen.

Begrenzungen

Diese Produkte können nicht bei Temperaturen unter 1 O°C oder über 30°C oder bei einer Umgebungsfeuchtigkeit von über 85% angewendet werden. 

Wenn die Topfzeit überschritten wird, verliert das gemischte Produkt seine Eigenschaften und muss verworfen werden.

Reinigung der Werkzeuge

ARDEX PRIMER E kann sofort nach der Verwendung mit einem Lösungsmittel wie ARDEX RTC-Reinigungsmittel von Werkzeugen und Geräten gereinigt werden. Wenn das Produkt aushärtet, kann es nur mit mechanischen Mitteln entfernt werden.

Rückstände/Verunreinigungen

Verschüttetes Produkt sollte sofort mit Sand, Vermiculit oder einem anderen inerten Material aufgefangen und zur Entsorgung in einen geeigneten Behälter gegeben werden.

Die Entsorgung dieser verschütteten Stoffe und leeren Behälter sollte in Übereinstimmung mit der örtlichen Gesetzgebung durchgeführt werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Sicherheitsdatenblatt.

Lagerung

Die Lagerfähigkeit von ARDEX PRIMER E beträgt 12 Monate im verschlossenen Originalgebinde. Die Lagerung sollte an einem trockenen Ort zwischen +5ºC und +30ºC erfolgen. Der Schutz vor Frost, direkter Sonneneinstrahlung und Wärmequellen ist erforderlich.

Vorsichtsmaßnahmen

ARDEX PRIMER E darf nicht mit den Augen oder der Haut in Berührung kommen und sollte nicht verschluckt werden.

Der Härter enthält Isophorondiamin und Benzylalkohol und das Epoxidharz enthält b1sphenol A-Epichlorhydrin (PM< 700), kann Augen und Haut reizen und kann eine Kontaktsensibilisierung verursachen. Gesundheitsschädlich bei Berührung mit den Füßen, den Augen oder beim Verschlucken.

Beim Mischen oder Auftragen sind folgende Vorsichtsmaßnahmen zu beachten: für ausreichende Belüftung sorgen und den Kontakt des Materials mit Augen, Nasenlöchern, Mund oder Haut vermeiden. Vermeiden Sie den Kontakt mit den Händen und schützen Sie diese ggf. mit Handschuhen und Schutzcreme. Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser ausspülen und Arzt konsultieren. Bei Berührung mit der Haut sofort mit Wasser und Seife abwaschen (keine Lösungsmittel verwenden). Vermeiden Sie längeren Kontakt mit der Haut, insbesondere bei allergischen Reaktionen auf Epoxidmaterialien. Tragen Sie immer Handschuhe und ggf. einen Augenschutz. Achten Sie auf die persönliche Hygiene nach der Arbeit oder während der Arbeitspausen, indem Sie sich immer die Hände waschen. Achten Sie beim Ausziehen der Handschuhe darauf, dass die Innenseite der Handschuhe nicht kontaminiert wird.

Verwenden Sie bei Arbeiten in geschlossenen Räumen ein geeignetes Atemschutzgerät.

Bei versehentlichem Verschlucken des Produkts sofort einen Arzt aufsuchen, kein Erbrechen herbeiführen.

Im Falle eines Unfalls ist ein Arzt aufzusuchen. Für weitere Informationen siehe Sicherheitsdatenblatt.

Technische Daten

(basierend auf Tests, die in unserem Labor gemäß den geltenden Vorschriften durchgeführt wurden)

  • Erscheinungsbild: Viskose Flüssigkeit
  • Dichte: ca. 1,05 g/cm3
  • Topfzeit (25ºC): ca. 40 min.
  • Zeit zwischen den Anstrichen: Min. 8 Stunden; Max: 24 Stunden
  • Leichter Verkehr: 48 Stunden
  • Aushärtung insgesamt: 7 Tage
  • Anwendung: Gummilippe, mittlere/kurze Noppenrolle.
  • Verbrauch: 200-300 gr/ m2 (pro Schicht)
  • Mischungsverhältnis: 2 A : 1 B
  • Verpackung: Packungen mit 7/20 kg A+B

Artikeldetails

Anwendung
Drinnen und draußen
Komponenten
Zweikomponente
Komposition
Epoxidharz
Unterstützung
Boden und Wand
Color
Farblos
Trocknungszeit
Normal

Anhänge

Bewertungen (0)

Keine Bewertungen

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Produkt zur Favoritenliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleich hinzugefügt