Seirepox W Vertical gris Conjunto 20 kg

Seirepox Primer - Fließfähige Zweikomponenten-Epoxid-Grundierung

Epoxidharzprimer Zweikomponentenlösungsmittel. Zur Verwendung als eine Oberfläche, Füll- oder Grundieren mit Epoxy- und Polyurethanlacken Seire Härter.

Verpackungsformat
142644
146,02 €
zzgl. MwSt.

Beschreibung

SEIREPOX IMPRIMATION ist ein flüssiges, lösungsmittelfreies, zweikomponentiges Epoxidharz mit ausgezeichneten Benetzungseigenschaften für den Einsatz als Oberflächenhärter, Füller und auch als Grundierung mit SEIRE-Epoxid- und Polyurethan-Lacken. SEIREPOX IMPRIMATION ist nach der Aushärtung beständig gegen den Durchgang von Wasser, Chemikalien, Frost und Witterung.

Technische Daten:

  • Mischungsverhältnis: Entsprechend der Verpackung angegeben.
  • Dichte: ca. 1,1 kg/L.
  • Ergiebigkeit: Bei flächigem Auftrag abhängig von der Porosität des Untergrundes. Ca. 300g/m2/Beschichtung
  • Verarbeitungszeit (20°C): ca. 30 Minuten.
  • Gesamtaushärtung (20°C): 7 Tage.
  • Beständigkeit: Auf mechanische Beständigkeit nach 24 Stunden / Auf chemische Beständigkeit nach ca. 7 Tagen.
  • Übertragbarkeit: Nach ca. 24 Stunden.
  • Verpackung: 10 kg und 20 kg Netto-Dosen.
  • Lagerung: Ca. 12 Monate an trockenen Orten und in der geschlossenen Originalverpackung.

Merkmale

  • Sehr gute Haftung auf mineralischen Untergründen
  • Grundierung und Härter
  • Füllen von Rissen in Betonböden.
  • Klebstoff für polymeres Endlospflaster.
  • Lösemittelfrei (100 % Feststoffe)
  • Leicht zu verarbeiten
  • Kann mit Sand gemischt und/oder bestreut werden
  • Innen- und Außeneinsatz

Verbrauch:

Der ungefähre Verbrauch von SEIREPOX IMPRIMACIÓN CERÁMICA beträgt 200 bis 300 gr/m2.

Vorbereitung des Substrats:

Der Untergrund muss trocken, hart, fest und frei von Fugenmörtel, Fett, Staub oder anderen losen Partikeln wie Farbe, Trennmittel, Kalk-, Mörtel-, Putz-, Klebstoffresten usw. sein, die die Haftung auf dem Untergrund beeinträchtigen können. Vor der mechanischen Aufbereitung müssen Reste von Lacken, Wachsen, Fetten, Ölen und ähnlichen verunreinigenden Substanzen entfernt werden.

Die Vorbereitung des Untergrunds muss mit Spezialmaschinen erfolgen; Schleifen, Fräsen oder Schleifen, wobei je nach Zustand des Untergrunds das eine oder das andere verwendet wird. Anschließend muss die Oberfläche abgesaugt werden.

Alle Fugen oder Risse im Betonuntergrund, bei denen eine unterschiedliche Bewegung vorgesehen ist (z. B. Dehnungsfugen), müssen beachtet und ordnungsgemäß abgedichtet werden.

Im Falle von neuem Beton muss SEIREPOX IMPRIMACIÓN mindestens 28 Tage nach dem Einbringen des Betons aufgetragen werden. Im Sommer und in warmen Gegenden kann diese Zeit verkürzt werden, aber es muss immer sichergestellt werden, dass die Feuchtigkeit der Unterlage vor der Anwendung weniger als 4% beträgt.

Mischen:

Die einzelnen Komponenten von SEIREPOX IMPRIMACIÓN müssen vor dem Mischen aufgerührt werden. 

Mischen Sie die beiden Komponenten mindestens 3 Minuten lang gründlich mit einem langsam laufenden Rührwerk.

Ein Teil der Mischung kann wieder in den Härterbehälter gegeben werden, um eventuell im Behälter verbliebene Reste aufzufangen. Das durch den Härterbehälter geleitete Gemisch wird wieder in den Mischbehälter gegeben und weitere 30 Sekunden gerührt. Dieser Mischprozess stellt die Konsistenz des Produkts sicher und sorgt dafür, dass jegliches Harz, das in einem der Behälter verbleibt, reagiert, was die spätere Abfallentsorgung erleichtert.

Nach dem Mischen beider Komponenten ist 1 kg SEIREPOX IMPRIMACIÓN 30 Minuten lang bei einer Temperatur zwischen l8°C und 20°C verarbeitbar.

Empfehlungen:

Nach dem Mischen der beiden Komponenten von SEIREPOX IMPRIMACIÓN CERÁMICA ist es sofort zu verwenden. Während der letzten Topfzeit des Gemisches und aufgrund seiner starken Reaktivität entwickelt sich ein Wärmestau, der zu einer starken Verkürzung der Topfzeit führt. Je höher die im Behälter verbleibende Harzmenge ist, desto höher ist die Hitze.

Berühren Sie in diesen Fällen (hohe Temperatur) die Dose nicht. Wenn Dämpfe entstehen, setzen Sie den Deckel auf, ohne ihn zu schließen, und halten Sie ihn am Griff fest. Stellen Sie ihn an einen kalten und gut belüfteten Ort oder ins Freie, um die Ansammlung von Gasen zu vermeiden.

Beachten Sie, dass höhere Temperaturen die Einsatzzeit verkürzen und niedrigere Temperaturen sie verlängern.

Begrenzungen:

Verwenden Sie SEIREPOX IMPRIMACIÓN CERÁMICA immer bei Umgebungs- und/oder Untergrundtemperaturen, die nicht niedriger als lODC und immer mindestens 3°C über dem Taupunkt liegen.

Es kann auch nicht bei Umgebungs- und/oder Untergrundtemperaturen über 30 °C oder bei einer Umgebungsluftfeuchtigkeit von über 85 % verarbeitet werden. Wenn die Topfzeit überschritten wird, verliert das gemischte Produkt seine Eigenschaften und muss verworfen werden.

Artikeldetails

Anwendung
Drinnen und draußen
Komponenten
Zweikomponente
Komposition
Epoxidharz
Unterstützung
Wand, Decke und Boden
Color
Transparent

Anhänge

Bewertungen (0)

Keine Bewertungen
Produkt zur Favoritenliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleich hinzugefügt