Bituseal supremo envase 45 kg

Seirepox SF250 - Geruchsarme, lösungsmittelfreie Epoxidfarbe

Lösemittelfreier Zweikomponenten-Epoxidlack mit geringer Geruchsemission, hoher Deckkraft, wasserfest und mit hoher Beständigkeit gegen Chemikalien, Frost und Witterung. Geeignet für Garagenböden, Lagerhallen, Leichtindustrie und andere Oberflächen, die dem Fahrzeug- und Fußgängerverkehr ausgesetzt sind.

Farbe RAL
  • RAL1018 - Amarillo
  • RAL3018 - Rojo
  • RAL5012
  • RAL6021
  • RAL7015 - Gris
  • RAL7035
  • RAL9010
Verpackungsformat
142595
262,20 €
zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Lösemittelfrei und geringe Geruchsemission
  • Leicht zu verarbeiten
  • Hohe Deckkraft
  • Ausgezeichnete Adhäsion
  • Hygienisch und leicht zu reinigen
  • Für glatte oder rutschfeste Oberflächen
  • Kann mit Sand bestreut werden
  • Hohe chemische, mechanische und Abriebfestigkeit
  • Innen- und Außenanwendung
  • Vertikale und horizontale Anwendung

Seirepox SF250 ist ein Zweikomponenten-Epoxidlack, glänzend, 100 % Festkörper, lösungsmittelfrei, VOC-arm, mit hohem Deckvermögen, für glatte oder rutschfeste Oberflächen, der die beschichteten Flächen wasserfest macht, leicht zu reinigen ist und eine hohe mechanische, chemische und Abriebfestigkeit aufweist sowie leicht zu pflegen ist.

Nach der Aushärtung ist Seirepox SF250 wasserundurchlässig, beständig gegen Chemikalien, Frost und Witterung.

Einsatzgebiet:

  • Besonders geeignet für den Einsatz auf Garagenböden, in Lagerhallen, in der Leichtindustrie und auf anderen Oberflächen, die einem leichten Fahrzeug- und Fußgängerverkehr ausgesetzt sind.
  • Beschichtung in der Pharma-, Lebensmittel- und Chemieindustrie.
  • Innen- und Außenanwendung.

Vorbereitung des Substrats:

Der Untergrund, auf den er aufgebracht wird, muss fest und trocken sowie frei von Staub, Fett und allen Materialien sein, die eine gute Haftung verhindern, wie z. B. Farbe, Kalk- und Putzreste, Klebstoffreste usw.

Vor der mechanischen Aufbereitung müssen Lacke, Wachs, Fette, Öle und ähnliche verunreinigende Substanzen entfernt werden. Polierte und/oder verschmutzte Betonflächen müssen mechanisch durch Fräsen behandelt und anschließend abgesaugt werden.

Alle Fugen oder Risse im Betonuntergrund, bei denen mit unterschiedlichen Bewegungen zu rechnen ist (z. B. Dehnungsfugen), müssen beachtet und entsprechend abgedichtet werden.

Der Träger muss eine Zugfestigkeit von mehr als 1,50 N/mm2 aufweisen.

Mischen:

Die einzelnen Komponenten müssen vor dem Mischen aufgerührt werden.

Mischen Sie die beiden Komponenten mindestens 3 Minuten lang gründlich mit einem langsam laufenden Rührwerk.

Ein Teil der Mischung kann wieder in den Härterbehälter gegeben werden, um eventuell im Behälter verbliebene Reste aufzufangen. Das durch den Härterbehälter geleitete Gemisch wird wieder in den Mischbehälter gegeben und weitere 30 Sekunden gerührt. Dieser Mischvorgang stellt die Konsistenz des Produkts sicher und gewährleistet, dass das in den beiden Behältern verbliebene Harz reagiert, was die spätere Entsorgung erleichtert.

Nach dem Mischen beider Komponenten ist 1 kg Seirepox SF250 30 Minuten lang bei einer Temperatur zwischen 18ºC und 20ºC verarbeitbar.

Empfehlungen:

Nach dem Mischen der beiden Komponenten sollten diese sofort verwendet werden.

In der Endphase der Nutzungsdauer des Gemisches kommt es aufgrund der starken Reaktivität zu einer Wärmeentwicklung, die zu einer abrupten Abnahme der Topfzeit führt. Je höher die im Behälter verbleibende Harzmenge ist, desto höher ist die Hitze.

Berühren Sie in diesen Fällen (hohe Temperatur) die Dose nicht. 

Wenn Dämpfe entstehen, setzen Sie den Deckel auf, ohne ihn zu schließen, und halten Sie ihn am Griff fest. Stellen Sie ihn an einen kühlen und gut belüfteten Ort oder ins Freie, um eine Ansammlung von Gasen zu vermeiden.

Begrenzungen:

Verwenden Sie Seirepox SF250 immer bei Umgebungs- und/oder Untergrundtemperaturen, die nicht unter 10°C liegen, und immer mit einem Minimum von 3°C über dem Taupunkt.

Es kann auch nicht bei Umgebungs- und/oder Untergrundtemperaturen über 30 °C oder bei einer Umgebungsluftfeuchtigkeit von über 85 % verarbeitet werden.

Bei Überschreitung der Pot-Life verliert das gemischte Produkt seine Eigenschaften und muss verworfen werden.

Alle SEIRE-Produkte werden unter strengen Qualitätskontrollen und -verfahren hergestellt. Wenn jedoch Farbkonsistenz wichtig ist, wird empfohlen, dass die verwendeten Produkte aus der gleichen Charge stammen.

Nicht anwendbar auf glatten Epoxidharzlacken oder -beschichtungen.

Für die UV-Beständigkeit und zur Vermeidung von Vergilbung muss Seirepox TOP COAT FUV vor Ort hinzugefügt werden, wobei die in seinem technischen Datenblatt empfohlenen Schritte und Dosierungen einzuhalten sind.

Vermeiden Sie die Anwendung bei regnerischen und/oder windigen Bedingungen.

Methode der Anwendung:

Nach dem Mischen der Komponenten A und B wird das Material mit einer Kurzhaarrolle, einem Pinsel oder Airless direkt auf den Untergrund aufgetragen.

Die zweite Schicht sollte aufgetragen werden, sobald die erste Schicht ausreichend ausgehärtet ist. Diese Aushärtezeit variiert in Abhängigkeit von der Umgebungstemperatur. (mindestens 12 Stunden).

Es darf zu keinem Zeitpunkt Verdünner oder Lösungsmittel zugegeben werden.

Verbrauch:

Der Verbrauch liegt bei 150 bis 250 g/m².

Werkzeugreinigung:

Kann sofort nach Gebrauch mit Lösungsmitteln des Typs ARDEX RTC von Werkzeugen und Geräten gereinigt werden. Falls das Produkt aushärtet, kann es nur mechanisch entfernt werden.

Rückstände/Verunreinigungen:

Verschüttetes Produkt muss sofort mit Sand, Vermiculit oder einem anderen inerten Material aufgefangen und in einem geeigneten Behälter zur Entsorgung deponiert werden. Die Entsorgung dieser verschütteten Stoffe und leeren Behälter sollte in Übereinstimmung mit der örtlichen Gesetzgebung durchgeführt werden.

Weitere Informationen sind dem Sicherheitsdatenblatt zu entnehmen.

Lagerung:

Die verwendbare Lagerzeit beträgt 12 Monate, in den original verschlossenen Behältern und in aufrechter Position. Die Lagerung sollte an einem trockenen Ort zwischen +5ºC und +30ºC erfolgen. Schutz vor Frost und direkter Sonneneinstrahlung und Wärmequellen ist erforderlich.

Vorsichtsmaßnahmen:

Vermeiden Sie den Kontakt mit Augen und Haut. Bei Berührung mit den Augen sofort mit viel klarem Wasser ausspülen und einen Arzt aufsuchen.

Das Mischen sollte mit Schutzbrille und Handschuhen durchgeführt werden. Diese Sicherheitsvorkehrungen müssen auch bei der Anwendung des Produkts beachtet werden. Weitere Informationen sind dem Sicherheitsdatenblatt zu entnehmen. Nach der Trocknung ist das Produkt physiologisch und ökologisch neutral.

Technische Daten:

(Basierend auf Tests, die in unserem Labor gemäß den geltenden Vorschriften durchgeführt wurden).

  • Mischungsverhältnis: Entsprechend der Verpackung angegeben.
  • Dichte: ca. 1,4 kg/Liter.
  • Verbrauch: 150 - 250 g/m2 pro Schicht.
  • Arbeitszeit (20ºC): ca. 30 Minuten.
  • Berührungstrocken (20ºC): Nach ca. 6h.
  • Gesamtaushärtung (20ºC): 7 Tage.

Artikeldetails

Anwendung
Drinnen und draußen
Komponenten
Zweikomponente
Komposition
Epoxidharz
Unterstützung
Boden und Wand
Color
Nach Farbkarte
Trocknungszeit
Normal

Anhänge

Bewertungen (0)

Keine Bewertungen

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Produkt zur Favoritenliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleich hinzugefügt