ARDEX X7G FLEX

ARDEX X7G FLEX - Flexibler Klebstoff für gering poröse Materialien

Flexibler zementhaltiger Klebstoff mit hoher Verarbeitbarkeit, sehr gut geeignet für Materialien mit geringer Porosität. Farbe Grau. Exterieur und Interieur. Entspricht der EN 12004 C2 TE S1.

Farbe ES
  • Grau
Verpackungsformat
142153
28,13 €
zzgl. MwSt.

Beschreibung

C2TES1   EC1   Marcado CE

Flexibler Klebezement mit hoher Verarbeitbarkeit, sehr gut geeignet für Materialien mit geringer Porosität. Farbe Grau. Exterieur und Interieur. Entspricht der EN 12004 C2 TE S1.

Einsatzgebiet:

Für Innen- und Außenbereiche. Auf Böden und Wänden.

Verlegung von:

  • Keramische Fliesen.
  • Bodenbeläge aus allen Arten von Steingut und Fliesen.
  • Katalanische Kacheln und Terrakotta.
  • Glas- und Porzellanmosaike.

Verlegung von:

  • Bauplatten, wie z. B. Gipskartonplatten.
  • Dämmplatten aus gepresstem Schaum oder Mineralfasern.
  • Leichtbauplatten (z. B. mörtelbeschichteter Pressschaum, Sandwichplatten).
  • Decken- und Schalldämmplatten.
  • Keramische Fliesenplatten mit stark strukturierter Rückseite.
  • Natursteinplatten in mitteldicker Bettung.
  • Geeignet für Fußbodenheizungen.

Produkt-Beschreibung:

Pulver mit grau eingefärbtem Zement, Füllstoffen, Kunstharzen und ausgewählten Additiven.

Beim Mischen mit Wasser entsteht ein weicher Mörtel, der durch Hydratation und Trocknung aushärtet.

Er ist wasserdicht und in wenigen Tagen wetterfest. Es haftet perfekt auf jedem Untergrund, wie z. B. Beton, Zementmast, Anhydritmast, Gips, Putz, Mauerwerk und ähnlichen Untergründen und schafft eine feste Verbindung zwischen den verschiedenen Baumaterialien.

Vorbereitung des Substrats:

ARDEX X7G FLEX haftet sowohl auf trockenen als auch auf feuchten Untergründen, diese müssen jedoch fest, widerstandsfähig, griffig und trennmittelfrei sein.

Poröse und gipshaltige Untergründe müssen trocken sein und mit ARDEX P51 Grundierung, 1:3 mit Wasser verdünnt, behandelt werden. Gipsputz und Putz müssen in einer einzigen Schicht von mindestens 10 mm Dicke aufgetragen werden und dürfen nicht gefilzt oder poliert werden.

Nicht poröse Untergründe wie Keramik, Metall, Glas, Lackanstriche usw. müssen in Innenräumen und in Trockenbereichen mit ARDEX P82 grundiert werden. Bei Außenanwendungen über bestehenden Fliesen müssen die Fliesen mit ARDEX P4 grundiert werden.

In Bereichen mit Feuchtigkeit (Bäder, Küchen, Duschtassen, etc.) oder im Außenbereich (Terrassen, Balkone, etc.) empfehlen wir die Verwendung der ARDEX 8+9 Abdichtungsbahn.

Gebrauchsanweisung:

Gießen Sie sauberes Wasser in einen Mischbehälter und geben Sie das ARDEX X7G FLEX-Pulver unter kräftigem Rühren hinzu, bis ein flexibler, homogener, klumpenfreier Mörtel entsteht. Um die Flexibilität und den vollständigen Kontakt mit dem Werkstück zu verbessern, muss der Mörtel vor dem Auftragen auf den Untergrund nochmals aufgerührt werden.

Die zum Mischen benötigte Wassermenge:

ARDEX X7G FLEX : 8 l Wasser pro 25-kg-Sack.

Bei einer Temperatur von 20°C ist der Mörtel ca. 5 Stunden lang verarbeitbar.

Bei Zugabe von ARDEX E90 als Verbesserungszusatz ist wie folgt vorzugehen:

Mischen Sie zunächst ARDEX E90 mit Wasser (1:1). Das Mischungsverhältnis ist:

25 kg ARDEX X7G FLEX : 4,5 kg ARDEX E90 : 4,5 kg Wasser.

Die Viskosität des Mörtels kann durch Erhöhen oder Verringern des Wasseranteils in der Mischung verändert werden.

Tragen Sie den Mörtel auf den Untergrund auf und kämmen Sie ihn mit einer vertikalen Zahnkelle. Die Wahl des Spachtels hängt von der Oberfläche des Untergrunds sowie von der Art und Größe des Werkstücks ab. Bei stark beanspruchten Flächen ist es ratsam, sie im Doppelklebeverfahren aufzubringen, um eine möglichst vollständige Benetzung zu erreichen.

Der Arbeitsbereich sollte nicht größer sein als der, der es erlaubt, die Teile 10 Minuten lang auf ein feuchtes Bett zu legen.

Zum Ausgleichen und Vorbereiten von rauen und unebenen Untergründen sowie zum Verlegen von stark profilierten Fliesen oder Natursteinplatten mit unterschiedlichen Dicken auf einem groben Mörtelbett kann ARDEX X7G FLEX mit Sand der Körnung 0-1 mm nach folgendem Verhältnis ergänzt werden:

1 Teil ARDEX X7G FLEX : 0,3 -0,4 Teile Sand.

Zum Schutz vor Feuchtigkeit, z. B. an Fassaden, bereiten Sie den Untergrund mit ARDEX X7G FLEX+ARDEX E90 in einer Schichtdicke von mindestens 3 mm vor.

Bei der Befestigung der Dämmplatten sollte der Mörtel von hinten in Streifen oder punktuell aufgetragen werden.

Wenn die Platten nicht porös sind, müssen sie zuerst gespachtelt werden.

Führen Sie im Zweifelsfall vorher einen Test durch.

ARDEX X7G FLEX bei Temperaturen über +5°C und unter +30°C verarbeiten.

Empfehlungen:

Bei der Verlegung von wasserempfindlichen Natursteinen im Innenbereich, insbesondere bei der Verlegung von hellem und durchscheinendem Marmor, empfehlen wir den Einsatz von ARDEX N23 oder ARDEX S27W, um eine Verschmutzung des Werkstücks zu verhindern.

ARDEX WA, sowohl als Kleber als auch als Fugenmörtel, wird empfohlen, wenn Beständigkeit gegen Chemikalien und aggressive Reinigung erforderlich ist, z.B.: Schwimmbäder, Spas, Lebensmittelindustrie, Tanks, etc.

Für die Verlegung von großformatigen Stücken und Naturstein an Fassaden empfiehlt sich der Einsatz von ARDEX X77, dem flexiblen Spezialkleber C2TES1.

Vorsichtsmaßnahmen:

Enthält Zement. Reizt die Augen und die Haut. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Vermeiden Sie jeden Kontakt mit Augen und Haut. Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser ausspülen und Arzt konsultieren. Tragen Sie geeignete Schutzhandschuhe. Im eingestellten Zustand ist physiologisch und ökologisch unbedenklich.

GISCODE ZP1 = zementhaltiges Produkt, niedriger Chromatgehalt.

Technische Daten

Mischungsverhältnis: ca. 8 l Wasser : 25 kg Pulver, das entspricht 1 Vol. Wasser : 2 1/2 Vol.

Dichte: 1,3 kg/Liter.

Dichte des Mörtels im frischen Zustand: ca. 1,5 kg/Liter.

Ausbeute: 

Auf glatten Untergründen:

Ca. 1,4 kg/m² mit einer 3x3x3-Zahnkelle.

Ca. 2,5 kg/m² mit einer 6x6x6-Zahnkelle.

Ca. 3,5 kg/m² mit 8x8x8-Zahnspachtel

Betriebsdauer (20°C): ca. 5 Stunden.

Einstellzeit (20°C): (offene Zeit) ca. 30 Minuten. 

Abbindezeit (20°C): ca. 15 - 20 Minuten.

Verarbeitbarkeit (20°C): Ca. 24 Stunden (20°C).

Verpressen von Wänden: ca. 8 Stunden (20°C).

Zugfestigkeit: 

Nach 28 Tagen:

trocken/nass: 1-1,5 N/mm².

Frost/Tauwetter: 1-1,5 N/mm².

Geeignet für Fußbodenheizung: Ja.

Verpackung: 25-kg-Säcke.

Lagerung: Ca. 12 Monate an einem trockenen Ort in der verschlossenen Originalverpackung.

Artikeldetails

Familie
Klebstoffe
Anwendung
Drinnen und draußen
Komponenten
Einzelkomponente
Komposition
Zementartig
Unterstützung
Boden und Wand
Normativ UNE
UNE 12004 C2 TE S1
UNE 12004 - Typ
C - Zementkleber
UNE 12004 - Adhärenz
C2 - Hohe Haftung
UNE 12004 - Trocknungszeit
Normales Trocknen
UNE 12004 - Erdrutsch
T - Reduzierter Schlupf
UNE 12004 - Öffnungszeit
E - Lange offene Zeit
UNE 12004 - Verformbarkeit
S1 - Verformbar
Flexmortel
No
Microtec
Nein
Ardurapid-Effekt
No
GEV-EMICECODE
EC1
Markiert CE
Ja
Qualitätszertifikat
ISO 9001 - LLoyds Register Quality Assurance Limited

Anhänge

Bewertungen (0)

Keine Bewertungen

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Produkt zur Favoritenliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleich hinzugefügt